M.A.L.E. (Medium-Altitude Long-Endurance)

semmercard_front

 

http://www.tumblr.com/blog/time-exhibit
ein Projekt zu Zeit und Erfahrung. Erstes Event. 1.-3. Februar 2013
a project on time and experience. First event: February 1-3, 2013

Die Ausstellung M.A.L.E wird verlängert bis zum 27. 1. 2013.
The exhibition M.A.L.E is extended to January 27.

Veränderte Öffnungszeiten: ab Samstag, den 12. 1., ist SEMMER BERLIN
freitags von 14 – 18 Uhr, samstags von 11 – 14 Uhr und sonntags von 14 – 18 Uhr geöffnet.
Our opening times are changed to Friday 2 – 6 pm, Saturday, 11am – 2pm, Sunday 2 – 6 pm.

 

M.A.L.E. (Medium-Altitude Long-Endurance)
In this exhibition
The Force Of Freedom shows the result of their research into military UAV (unmanned, uninhabited or unpiloted aerial vehicle) technologies.

By analyzing news reports, military drone culture, drone speak and network theory they are trying to make sense of this obscure technology. It is difficult to study the uses, effects and ideas of a technology that is designed to remain hidden. But by combining various sources and by looking at UAV-related-phenomena both from an analytical and a playful angle The Force of Freedom creates a way of grasping this new phenomenon that is here to stay.

The Force Of Freedom is a Rotterdam based collective founded by Micha Prinsen and Roel Roscam Abbing in 2009. In their work they react critically but playfully to new emerging technologies and developments on the internet. Roel Roscam Abbing (born 1990 in The Hague, the Netherlands) lives and works in Rotterdam where he got his Bachelor of Fine Arts at the Willem de Kooning Academy. Currently he is a MA candidate at the Piet Zwart Institute in Rotterdam. He has a collaborative and interdisciplinary practice in which he researches networked technologies. Micha Prinsen (1988) is a multidisciplinary artist based in Rotterdam, The Netherlands. Last year he graduated from the Fine Arts department of the Willem de Kooning Academie. Currently he spends his time working with ‘The Force’, making money at a supermarket and brewing beer.

 

Private View Jan 5, 6-10 pm
duration until Jan 12, daily 2-6pm and by appointment

 

 

/////////////////////////////////////

 

 

deutsch

M.A.L.E. (Medium-Altitude Long-Endurance)
In dieser Ausstellung zeigt das Kollektiv The Force of Freedom das Ergebnis seiner Nachforschungen zur Technologie der UAV (unmanned, uninhabited oder unpiloted aerial vehicle = Unbemannte Luftfahrzeuge). Sie versuchen dieser, da schwierig zu durchschauen, sowohl durch eine Analyse von Nachrichtenberichten und Netzwerktheorien als auch durch eine Analyse der Drohnenkultur im Militär und von militärtechnischem Jargon auf die Spur zu kommen. Es ist grundsätzlich schwierig, die Nutzung, Auswirkungen und Grundgedanken einer Technologie zu erforschen, die konzipiert wurde, um unauffällig zu bleiben. Aber The Force findet eine Form, dieses Phänomen zu veranschaulichen, indem es verschiedene Quellen benutzt und unterschiedliche UAV-Arten unter die Lupe nimmt mit einer sowohl analytischen wie auch spielerischen Herangehensweise.

The Force of Freedom kommt aus Rotterdam und wurde von Micha Prinsen und Roel Roscam Abbing 2009 gegründet. In ihren Arbeiten thematisieren sie kritisch, aber auch spielerisch neue Technologien und Entwicklungen des Internets. Roel Roscam Abbing (1990 in Den Haag, Niederlande geboren) lebt und arbeitet in Rotterdam, wo er seinen Bachelor in Bildende Künste an der Willem de Kooning Academie erwarb. Momentan studiert er seinen MA am Piet Zwart Institut in Rotterdam. Er arbeitet kollektiv und interdisziplinär, wobei er sich mit neuen Internettechnologien auseinandersetzt. Micha Prinsen (1988) ist ein multidisziplinär arbeitender Künstler, wohnhaft in Rotterdam. Letztes Jahr erwarb er seinen Bachelor in Bildende Künste an der Willem de Kooning Academie. Momentan arbeitet er mit The Force und verdient sein Geld im Supermarkt und beim Bierbrauen.

 

Eröffnung 5. Januar, 18.00 – 22.00 Uhr
Dauer bis 12. 1. 2013, täglich 14.00 bis 18.00 Uhr und nach Vereinbarung

archive: